Ihre Meinung zur Hungerlohnpartei

Bitte alle Felder ausfüllen


177 Kommentare zur Hungerlohnpartei

ZURÜCK ZUR LISTE
Hallo B. an die Hungerlohnpartei · 14.September 2009 · 14:50 Uhr
Ich auch nicht... :-)
b an die Hungerlohnpartei · 13.September 2009 · 22:20 Uhr
Ich wähle die nicht
demo.stenes an die Hungerlohnpartei · 13.September 2009 · 16:20 Uhr
Na wenigstens mal eine Homepage, die nicht populistisch ist. Die mit klaren Auszügen aus den Parteiprogrammen gegenüberstellt, was die großen Parteien für Sozialpolitik betreiben und klar analysiert, welche Faktoren unser Sozialsystem bestimmen. Weiter so! So wird Politik wieder sachlich!
Markus an die Hungerlohnpartei · 13.September 2009 · 15:19 Uhr
sozial ist was Arbeit schafft! Nur das Bezahlen sollte nicht vergessen werden.

Ansonsten erinnert mich die Kampagne der CDU an die Agitatoren vom "rechten Rand" in den 20er und 30er Jahren. Frau Merkel frisst die Kreide und tut auf ganz unscheinbar.
Katrin an die Hungerlohnpartei · 13.September 2009 · 02:21 Uhr
na den Leuten da oben, geht es doch bestens...
Ist doch nicht schlimm, enn man drei Schichten arbeiten geht und als alleinerziehende noch nebenbei zum Amt gehen muß und immer auf andre Leute angewiesen ist,die aufs Kind aufpassen... Aber beim Amt wird einem dann noch am Kopf geworfen, warum man ein Kind in die Welt setzt... Das ist alles nur noch grausam und dann gönnen die da oben uns nicht mal den Mindestlohn...
Doc Michi an die Hungerlohnpartei · 12.September 2009 · 17:56 Uhr
Jaja, die Konservativen und Bürgerlichen. Bürgernferne statt Bürgernähe, lieber Konzerne unterstützen, als die kleinen Leute zu stärken.
Hoffen wir, dass vor der Bundestagswahl vielen die Augen geöffnet werden und alle Politiker, die gegen Mindestlöhne sind, abgestraft werden.
Frank an die Hungerlohnpartei · 12.September 2009 · 12:23 Uhr
Wer gegen Mindestlöhne ist, der offenbart, was er von den arbeitenden Menschen hält - nämlich nichts. Ich werde diese Lohndrücker nicht wählen.
Simon an die Hungerlohnpartei · 12.September 2009 · 09:13 Uhr
Meine Stimme bekommt weder CDU noch FDP. Ich bin für den Mindestlohn!
KTvuzG an die Hungerlohnpartei · 12.September 2009 · 08:39 Uhr
Wo kämen wir denn hin, wenn alle Menschen einen würdigen Lohn kriegen? Man muss sich nur mal ansehen, wie die Baumwollindustrie in den USA nach der Sklavenbefreiung eingebrochen ist. Nicht mit mir!
-K.-T.v.u.z.G.
Reinold an die Hungerlohnpartei · 12.September 2009 · 03:40 Uhr
Ach Leute, wenn die Welt so einfach wäre, könnte man den Hunger auf der Welt einfach mit einem bedingungslosen, weltweiten Grundeinkommen lösen. Ich wette, dass nach einer Einführung des Mindestlohns nach ein paar Jahren eine Studie ermittelt, dass die unteren Einkommen sinken. Immer wenn geplant wird, geht es anschließend nach hinten los. Und wenn man lange genug drüber nachdenkt, ist es völlig logisch.
bammbamm an die Hungerlohnpartei · 12.September 2009 · 00:40 Uhr
ihr habt die spd und grünen vergessen, liegt wohl an der dgb-nähe
mit unabhängigen gewerkschaften würde es diese arschkriescherei bei den sozialfaschisten und den olivgrünen nicht geben
bläuli an die Hungerlohnpartei · 11.September 2009 · 17:25 Uhr
wie kann das sein das die einer noch wählt ? ich bin einer von denen die auf mindestlohn warten und ich kenne viele denen es so geht.